Herzlich willkommen auf der Internetseite der SPD Woltersdorf!

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands blickt in ihrer 156-jährigen Geschichte auf zahlreiche Erfolge zurück. Einst gegründet um der Arbeitnehmerschaft im Kaiserreich des 19. Jahrhunderts Gehör und eine Stimme im noch jungen parlamentarischen System zu geben, folgten später Verbote der Partei und staatliche Verfolgung der Mitglieder. Ehrenhafte Namen wie Otto Wels, der sich mit vielen weiteren Sozialdemokraten trotz der drohenden Gefahr des Verlustes des eigenen Lebens mit den Worten "Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht" 1933 gegen das Ermächtigungsgesetz stellte, stehen sinnbildhaft für die Überzeugung der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Die SPD hat gelernt, auch politisch schwierige Zeiten zu überwinden und sich neu zu entdecken. Nicht zuletzt konnte der SPD-Ortsverein Woltersdorf auf dieser Grundlage im Januar 1990 aus der Überzeugung heraus und mit dem Ziel verbunden, den Menschen ein freiheitliches, solidarisches und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, gegründet werden. 

Obwohl die kommunale Sphäre und die hier getroffenen Entscheidungen sicherlich keinen oder nur wenig Einfluss auf die Bundes- oder Landesgesetzgebung haben, so ist es die verfassungsverbürgte Aufgabe der Kommune, die Lebensqualität und insbesondere das Miteinander der Menschen in der Kommune zu fördern, zu entwickeln und zu gestalten. Darauf basierend ist die Kommune - unsere Gemeinschaft - der wichtigste Entscheidungsträger, wenn es darum geht, die Zufriedenheit der Menschen zu steigern und allen hier lebenden Bürgerinnen und Bürgern einen Platz in der Mitte der Gesellschaft zu ermöglichen.

Im Hinblick auf diesen Grundgedanken haben wir Ihnen zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019 ein Angebot mit vielen ganz konkreten, individuellen, kleinen aber auch größeren Maßnahmen, die wir für die Woltersdorferinnen und Woltersdorfer perspektivisch umsetzen wollen, unterbreitet - Unsere Vorstellungen für Woltersdorf.

Haben Sie andere Ideen, Anregungen oder uns etwas sagen? Dann kommen Sie mit uns ins Gespräch.

 

Christian Stauch

Vorsitzender der SPD Woltersdorf

 

14.10.2019 in Wahlen von SPD-LOS

Noch im Rennen: Sechs Doppelspitzen

 

Wir wählen eine neue Spitze! Bis zum 25. sind alle Genossen, die zum 16. September 2019 eingetreten sind und aufgenommen, aufgefordert, eine neue Doppelspitze für die Sozialdemokratische Partei Deutschland vorzuschlagen. Jeder kann teilnehmen. Wer sich rechtzeitig gemeldet hat, kann das Online tun. Alle anderen erhalten die Wahlunterlagen schriftlich. Es gibt also keinen Grund, nicht zu wählen.

Achtung: Am letzten Tag der Vorstellungstournee in München haben Hilde Mattheis und Dierk Hirschel ihre Kandidatur zurückgezogen. Auf den Stimmzetteln und bei der Online-Abstimmung konnte das nicht mehr berücksichtigt werden. Bitte beachtet dies bei Eurer Stimmabgabe.

 

10.10.2019 in Allgemein von SPD-LOS

30 Jahre Mauerfall: Wer hat Material zur Gründung der SDP in der DDR?

 

Am 7. Oktober 1989 hielt Markus Meckel in Schwandte (damals Kreis Oranienburg) seinen Programmatischen Vortrag anläßlich der Gründung der Sozialdemokratischen Partei in der DDR. Kaum eine Woche zuvor hatte der bundesdeutsche Außenminister Hans-Dietrich Genscher vom Balkon der Prager Botschaft seinen berühmten Halbsatz "Wir sind gekommen, um Ihnen mitzuteilen..." begonnen, der im Jubel unterging.

Noch hatte das SED-Regime mit seinen Blockflöten das Land in der Hand. Doch die Leipziger Montagsdemos nahmen ihren Lauf...

Der Unterbesuch sammelt aus diesen Tagen Dokumente, Fotos und anderes Material aus dieser Zeit und möchte damit die Dokumentation zum 25jährigen Jubiläum ergänzen. Wir werden darüber berichten!

 

 

27.09.2019 in Umwelt von SPD-LOS

Brandenburg: Wolfsmanagement überarbeitet

 

Das Umweltministerium in Potsdam hat den Wolfsmanagementplan überarbeitet. Er stellt in der neuen Version 29 Thesen über den künftigen Umgang mit dem Wolf vor. Die Thesen haben Landnutzer- und Naturschutzverbände und das Ministerium gemeinsam aufgestellt. Neben aktualisierten Angaben zum laufenden Wolfsmanagement gibt es einen umfassenden Serviceteil mit allen wichtigen Kontaktdaten, Förderrichtlinien und Vorschriften zum Wolf. Besonders wichtig: Umfassende Informationen für Landwirte und Weidetierhalter, die ihre Tier vor Übergriffen schützen wollen.

Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger betont: „Der neue Wolfsmanagementplan hat insbesondere durch die gemeinsam mit Landnutzer und Naturschutzverbänden erarbeiteten Thesen an Qualität gewonnen. Es ist beachtlich, dass es trotz der scheinbar häufig weit auseinanderliegenden Positionen zum Wolf gelungen ist, ein gemeinsam getragenes Thesenpapier zu entwickeln.“ Doch lesen und urteilen Sie selbst, was im Brandenburger Wolfsmanagementplan steht.

 

26.09.2019 in Landespolitik von SPD-LOS

Frank Balzer: Vergesst die ländlichen Regionen nicht!

 

Im Osten Brandenburgs haben die, die sich Alternativ nennen, bei den Landtagswahlen die meisten Direktmandate errungen. Eisenhüttenstadts Bürgermeister Franz Balzer (SPD) und Ingrid Siebke, Vorsitzendende Ortsverein SPD Eisenhüttenstadt, wollen nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. In einem Offenen Brief an die Landtagsfraktion und die Landes-SPD fordert sie zum Handeln auf! Lest selbst:

 

24.09.2019 in Ortsverein von SPD-LOS

Ortsverein Scharmützelsee: Mit neuem Vorstand

 

Der SPD Ortsverein Scharmützelsee hat in seiner Mitgliederversammlung am 23.09.19 in Reichenwalde einen neuen Vorstand gewählt. Der Ortsverein wählte einstimmig Alfred Possin aus Bad Saarow zum Vorsitzenden. Stellvertreter wurden Helmut Kolzer vom Hof Marienhöhe und Dirk Drews aus Neu Reichenwalde. Die Finanzen verantwortet weiterhin Heidrun Teetz aus Reichenwalde. Weiter Mitglieder des Vorstandes sind die Bad Saarower AWO-Vorsitzende Irmgard Niechotz und der Reichenwalder Jürgen Schimmelpfennig .

Im Bild v.l.n.r.: Irmgard Niechotz (Beisitzerin), Heidrun Teetz (Kassiererin) , Helmut Kolzer (Stellvertreter und im Gemeindrat von Bad Saarow, Ludwig Scheetz (frisch gewählter MdL im Wahlkreis), Alfred Possin (Vorsitzender, Jürgen Schimmelpfennig (Beisitzer) und Dirk Drews (Stellvertreter). (Bericht: Alfred Possin, Foto: Hajo Guhl)

 

Woltersdorf-Galerie

Mit einem Klick

Aktuelle Artikel Woltersdorf

Unser Vertreter im Landtag Brandenburg

Rolf Lindemann - Unser Landrat

news

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

Ein Service von websozis.info

Besucher:248940
Heute:10
Online:1