Herzlich willkommen auf der Internetseite der SPD Woltersdorf!

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands blickt in ihrer 156-jährigen Geschichte auf zahlreiche Erfolge zurück. Einst gegründet um der Arbeitnehmerschaft im Kaiserreich des 19. Jahrhunderts Gehör und eine Stimme im noch jungen parlamentarischen System zu geben, folgten später Verbote der Partei und staatliche Verfolgung der Mitglieder. Ehrenhafte Namen wie Otto Wels, der sich mit vielen weiteren Sozialdemokraten trotz der drohenden Gefahr des Verlustes des eigenen Lebens mit den Worten "Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht" 1933 gegen das Ermächtigungsgesetz stellte, stehen sinnbildhaft für die Überzeugung der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Die SPD hat gelernt, auch politisch schwierige Zeiten zu überwinden und sich neu zu entdecken. Nicht zuletzt konnte der SPD-Ortsverein Woltersdorf auf dieser Grundlage im Januar 1990 aus der Überzeugung heraus und mit dem Ziel verbunden, den Menschen ein freiheitliches, solidarisches und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, gegründet werden. 

Obwohl die kommunale Sphäre und die hier getroffenen Entscheidungen sicherlich keinen oder nur wenig Einfluss auf die Bundes- oder Landesgesetzgebung haben, so ist es die verfassungsverbürgte Aufgabe der Kommune, die Lebensqualität und insbesondere das Miteinander der Menschen in der Kommune zu fördern, zu entwickeln und zu gestalten. Darauf basierend ist die Kommune - unsere Gemeinschaft - der wichtigste Entscheidungsträger, wenn es darum geht, die Zufriedenheit der Menschen zu steigern und allen hier lebenden Bürgerinnen und Bürgern einen Platz in der Mitte der Gesellschaft zu ermöglichen.

Im Hinblick auf diesen Grundgedanken haben wir Ihnen zur Kommunalwahl am 26. Mai 2019 ein Angebot mit vielen ganz konkreten, individuellen, kleinen aber auch größeren Maßnahmen, die wir für die Woltersdorferinnen und Woltersdorfer perspektivisch umsetzen wollen, unterbreitet - Unsere Vorstellungen für Woltersdorf.

Haben Sie andere Ideen, Anregungen oder uns etwas sagen? Dann kommen Sie mit uns ins Gespräch.

 

Christian Stauch

Vorsitzender der SPD Woltersdorf

 

11.09.2019 in Veranstaltungen von SPD-LOS

In Deiner Nähe: Die Bewerber für die neue Parteispitze

 

UnsereSPD – Die Tour“, so heisst die Karawane der Bewerber um das höchste Amt in unserer Partei, die gegenwärtig durch die Republik zieht. Damit Du Dir ein Bild von den Kandidierenden machen kannst, stellen sie sich und ihre Ideen im ganzen Land vor. Wir wagen Neues. Alle Mitglieder entscheiden mit. Und freuen uns, wenn auch Du dabei bist. In unserer Nähe! Die Veranstaltungen sind parteiöffentlich. Vorher unbedingt anmelden!

Berlin

Zeit: 17.09.2019 von 18:30 - 20:30
Ort: Willy-Brandt-Haus Wilhelmstr. 141 10963 Berlin

Keine Zeit? Hier geht es zum Livestream

Potsdam
Achtung: Änderung des Veranstaltungsortes

Wegen der hohen Nachfrage ist die Veranstaltung
#UnsereSPD – Die Tour in Potsdam verlegt in die
Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, Potsdam.

Zeit: 01.10.2019 von 18:00 - 20:00

Zur Onlineanmeldung:
https://www.spd-brandenburg.de/termine/unserespd-die-tour-in-potsdam/

Die Online-Registrierung für die Abstimmung über den Parteivorsitz endet am 19. September

 

30.08.2019 in Allgemein von SPD-LOS

Schaut das Original: SPD Vorsitz - Kandidaten auf Vorstellungstour

 

Liebe Genossen und Freunde der Sozialdemokratie, der Beitrag wird nicht mehr fortgeschrieben. Der Grund: Die Kandidaten bzw. die Teams, die sich um den Vorsitz der Bundes-SPD bewerben, haben ihre Vorstellungstour durch die Republik gestartet. Ihr könnt des Auftritt der Bewerber entweder direkt erleben (Hier geht es zur Anmeldung) oder im Internet über Livestream verfolgen.

Bitte denkt daran, euch für die Wahl rechtzeitig anzumelden. Die Teilnahme an der Wahl kann online erfolgen, die Anmeldefrist endet am 19. September. Wer als Mitglied keinen Zugang zum Internet hat, erhält die Unterlagen für die Teilnahme schriftlich.

Die Redaktion bedankt sich bei den zahlreichen Lesern für ihr Interesse an diesen Zeilen.

 

17.08.2019 in Umwelt von SPD-LOS

Blühstreifen: Vorbereitung für die kommende Saison

 

Das Insektenschutzprogramm namens Blühstreifen soll zumindest die Ackerränder wieder zu einem Lebensraum für heimische Pflanzen und Insekten machen. Wer in diesem Jahr aufmerksam durch Brandenburgs Flure wanderte, wird die bunten Streifen bereits entdeckt haben. Im nächsten Jahr soll es richtig losgehen.

 

16.08.2019 in Gesundheit von SPD-LOS

Wenn Eltern pflegebedürftig sind, kann es teuer werden!

 

Das Gesetz heisst etwas sperrig „Entlastung unterhaltsverpflichteter Angehöriger in der Sozialhilfe und in der Eingliederungshilfe“. Kurz gesagt: Es soll Kinder von pflegebedürftigen Eltern von Kosten für die Pflege entlasten. Denn bisher können Kinder, wenn das Geld ihrer pflegebedürftigen Eltern und die Mittel der Pflegeversicherung nicht reichten, zur Kasse gebeten werden. Dies soll künftig erst ab einem Jahresbruttoeinkommen von 100.000 Euro möglich sein. Außerdem soll das Gesetz die berufliche Teilhabe von Behinderten verbessern.

 

Woltersdorf-Galerie

Mit einem Klick

Aktuelle Artikel Woltersdorf

Unser Vertreter im Landtag Brandenburg

Rolf Lindemann - Unser Landrat

news

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

Ein Service von websozis.info

Besucher:248940
Heute:26
Online:3