Herzlich willkommen auf der Internetseite der SPD Woltersdorf!

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands blickt in ihrer 156-jährigen Geschichte auf zahlreiche Erfolge zurück. Einst gegründet um der Arbeitnehmerschaft im Kaiserreich des 19. Jahrhunderts Gehör und eine Stimme im noch jungen parlamentarischen System zu geben, folgten später Verbote der Partei und staatliche Verfolgung der Mitglieder. Ehrenhafte Namen wie Otto Wels, der sich mit vielen weiteren Sozialdemokraten trotz der drohenden Gefahr des Verlustes des eigenen Lebens mit den Worten "Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht" 1933 gegen das Ermächtigungsgesetz stellte, stehen sinnbildhaft für die Überzeugung der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Die SPD hat gelernt, auch politisch schwierige Zeiten zu überwinden und sich neu zu entdecken. Nicht zuletzt konnte der SPD-Ortsverein Woltersdorf auf dieser Grundlage im Januar 1990 aus der Überzeugung heraus und mit dem Ziel verbunden, den Menschen ein freiheitliches, solidarisches und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, gegründet werden. 

Obwohl die kommunale Sphäre und die hier getroffenen Entscheidungen sicherlich keinen oder nur wenig Einfluss auf die Bundes- oder Landesgesetzgebung haben, so ist es die verfassungsverbürgte Aufgabe der Kommune, die Lebensqualität und insbesondere das Miteinander der Menschen in der Kommune zu fördern, zu entwickeln und zu gestalten. Darauf basierend ist die Kommune - unsere Gemeinschaft - der wichtigste Entscheidungsträger, wenn es darum geht, die Zufriedenheit der Menschen zu steigern und allen hier lebenden Bürgerinnen und Bürgern einen Platz in der Mitte der Gesellschaft zu ermöglichen.

Im Hinblick auf die kommende Gemeindevertretung, die am 26. Mai 2019 durch uns Woltersdorfer gewählt wird, machen wir Ihnen ein Angebot mit vielen ganz konkreten, individuellen, kleinen aber auch größeren Maßnahmen, die wir für die Woltersdorferinnen und Woltersdorfer perspektivisch umsetzen wollen. Erstmals kann die SPD Woltersdorf in den Reihen der Bewerberinnen und Bewerber um ein kommunalpolitisches Amt neben den vielen weiteren Kandidaten auch auf 3 Personen setzen, die unter 30 Jahre alt sind. Machen Sie sich ein Bild - über unsere Ideen für Woltersdorf und über unsere Kandidatinnen und Kandidaten.

Christian Stauch

Vorsitzender der SPD Woltersdorf

 

16.07.2019 in Landespolitik von SPD-LOS

Woidke und Görke ziehen Bilanz

 

Ministerpräsident Dietmar Woidke und der stellvertretende Ministerpräsident, Finanzminister Christian Görke, sehen das Land Brandenburg nach der fünfjährigen Legislaturperiode sehr gut aufgestellt und weiter im Aufwind. Gerne picken die Medien (das ist keine Schelte, sondern ihr gutes Recht) je nach politischer Ausrichtung und Wetterlage ihre „Rosinen“ heraus. Je nach Blickwinkel hatte in diesem Falle die Landesregierung Erfolg oder eben nicht. Hier die offizielle Pressemitteilung in voller Länge.

 

12.07.2019 in Landespolitik von SPD-LOS

Klare Ansage: Zum Zustand der Republik

 

Der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Landkreis Oder-Spree Frank Steffen hat nicht nur der Bewohnern der Region ein paar Gedanken und Anregungen mit in den Urlaub gegegeben. Lesen Sie selbst!

Ferienzeit ist Urlaubszeit. Viele sind in diesen Tagen verreist. Da geht es auf sonnige Inseln, in den kühleren Norden oder ganz weit weg nach Übersee. Vielleicht nutzen sie neben der wohlverdienten Entspannung auch die Gelegenheit, einen Blick auf die Lebensverhältnisse in ihren Urlaubsorten zu werfen. Dann fällt ihnen sicherlich auf, dass wir hier in Deutschland und ganz besonders in Brandenburg gar nicht so schlecht leben.
 
 

08.07.2019 in Unterbezirk von SPD-LOS

Kreistag LOS: Dr. Franz Berger ist mit 54 zu 1 Stimme wiedergewählt

 

Der leitende Regierungsdirektor des Meteorologischen Observatoriums in Lindenberg und Ortsvereinsvorsitzende der SPD Fürstenwalde wurde fast einstimmig gewählt, als Kreisauschuss-Vorsitzender Landrat Rolf Lindemann bestimmt.

Bildunterschrift (v.l.n.r.): die Kreistagsabgeordneten der Sozialdemokraten in Landkreis Oder-Spree. Franz Berger, Ronny Wutke, Mathias Papendieck, Rolf Umbreit, Michael Buhrke, Jochen Mangelsdorf, Barbera Buhrke, Juliane Meyer, Pamela Eichmann, Ingrid Siebke, Holger Wachsmann

 

17.06.2019 in Allgemein von SPD-LOS

Brief von Gerhard Schröder: Zuerst lesen, dann urteilen!

 
Altkanzler Gerhard Schröder im Landkreis Oder Spree: Mit den Landtagskandidaten Chr. Barcikowski u. L. Scheetz

Vor wenigen Tagen hatte Alt-Kanzler Gerhard Schröder auf einer Veranstaltung im Landkreis Oder-Spree noch gesagt, die Riege der Alten sollte sich nicht in die Tagespolitik der aktuellen SPD-Führung einmischen. Doch jetzt kam ein offener Brief, der beweist, dass die "Alten" durchaus ihre Meinung zur aktuellen Situation in der Berliner SPD-Zentrale, dem Willy Brandt Haus, haben. Der Öffentliche Aufruf an die Mitglieder der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands im Wortlaut.

 

14.06.2019 in Umwelt von SPD-LOS

Klimaschutz geht alle an

 

SPD und Linke haben am letzten Tag des Brandenburger Plenums einen Antrag (6/11576) beschlossen den Klimaschutz noch stärker in den Fokus auch der Landespolitik zu rücken. So soll die nächste Landesregierung einen Klimaschutzplan 2030 vorlegen und weitere Maßnahmen ergreifen. Der Antrag im Wortlaut:

 

Bilder zur Kommunalwahl

Strandpromenade

Lesen Sie hier mehr!

Mit einem Klick

Aktuelle Artikel Woltersdorf

Unser Vertreter im Landtag Brandenburg

Rolf Lindemann - Unser Landrat

news

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

Ein Service von websozis.info

Besucher:248940
Heute:32
Online:2