Bilder aus der Region (1)

Veröffentlicht am 05.07.2021 in Wahlen

Jörg Vogelsänger, direkt gewählter Landtagsabgeordneter seines Wahlkreises (31) schaut sich gerne in seiner Region um. Zuletzt auch beim Museumspark, Rüdersdorf, der Spiel, Spaß und Freizeit mit tollen Bildungsangeboten sowie Erlebnissen vereint, wie die Betreiber schreiben (Bilder oben). Der ehemalige offene Tagebau, in dem Kalkstein gewonnen wurde, macht deutlich, wie die Region mit der industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts verbunden ist. Er war Voraussetzung für unseren heutigen Wohlstand, ist aber auch Erinnerung mit den Ressourcen der Erde schonend umzugehen.

Auch wenn wir gerade eher mit Sommerurlaub und Freizeit beschäftigt sind: Ein heftiger Bundestagsswahlkampf steht vor der Tür. In Erkner haben Jana Gruber und Jörg Vogelsänger den SPD-Bundestagsskandidaten des Wahlkreises (63), Mathias Papendieck eingeladen, am Infostand in Erkner mitzumachen (Bild unten links: Jana Gruber, Stadtverordente Erkner, re; Jörg Vogelsänger, mitte; Mathias Papendieck, li.).

In Eisenhüttenstadt begrüßte Bürgermeister Frank Balzer den Landtagskandidaten Papendieck beim Richtfest der neuen Feuerwehrwache der Stadt (Bild unten Mitte, Frank Balzer, re).

Schließlich besuchte Jörg Vogelsänger noch in seiner Eigenschaft als Präsident der Brandenburger Verkehrswacht unter anderen noch die Kreisverkehrswacht Oberspreewald-Lausitz. Ein Thema: Auch in Zeiten von Corona müssen die ersten Schuljahrgänge für den Straßenverkehr fit gemacht werden. (gu)

 
 

Homepage SPD-LOS

Impressionen

Strandpromenade

Mit einem Klick

Aktuelle Artikel Woltersdorf

Mathias Papendieck

Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion in Oder-Spree

Rolf Lindemann - Unser Landrat

Unser Vertreter im Landtag Brandenburg

news

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

Ein Service von websozis.info