Corona: Wo Impfen LOS und MOL?

Veröffentlicht am 24.11.2021 in Gesundheit

Der erste Piks, die zweite Dosis oder eine Auffrischung (Boostern)? Die Zeit drängt! Für den persönlichen Schutz aber auch für den Schutz des Nachbarn. Einfach impfen! Überall im Land Brandenburg gibt es jetzt spontane Impfangebote von Ärzten sowie der Kommunen und Landkreis. Bei zahlreichen Impfaktionen müssen Sie keinen Termin vereinbaren. Doch denken Sie jedoch daran: Füllen Sie die notwendigen Formularen am besten vorher aus. Gegenwärtig wird ausschließlich mit einem sogenannten mRNA-Impfstoff gespritzt. Den Impfausweis nicht vergessen! (gu)

Hier finden Sie aktuelle Brandenburger Impfangebote. Sie werden im ganzen Land wieder hochgefahren oder neu eingerichtet. Informieren Sie sich deshalb aktuell auf der Website Ihrer Stadt, Ihrer Gemeinde oder Ihres Landkreises. Änderungen sind kurzfristig möglich. Der Beitrag wird aktualisiert!

Impfen in Oder-Spree

Der Landkreis Oder-Spree weitet sein Impfangebot aus. In Beeskow Breitscheidstraße 7 wird per Drive-In-Schalter geimpft künftig jeweils Mittwoch, Freitag, Samstag (ausgebucht) und Sonntag.

Der Kreis LOS bereitet außerdem eine Kooperation mit niedergelassenen Ärzten in Schöneiche und Storkow vor.

In Fürstenwalde wird - nur freitags – regelmäßiges Impfen in der Lise-Meitner-Straße 11 und 12 angeboten. Im Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Technisches Zentrum (FKTZ)

Das Städtische Krankenhaus in Eisenhüttenstadt „boostert“ mit BionTech. Jetzt werden Termine für die 48. und folgende Kalenderwochen vergeben (bis zum 22. Dezember). Für einen Termin sollten sich Interessierte montags oder dienstags in der Zeit von 8:00 bis 11:30 Uhr sowie von 14:00 bis 16:00 Uhr telefonisch melden.

Impfen in Märkisch-Oderland

Die Nachfrage nach Schutzimpfungen steigt auch im Landkreis Märkisch-Oderland (MOL). Hausärzte, die bereits an der Impfkampagne teilnehmen, stoßen an ihre Grenzen. Märkisch Oderland richtet deshalb ab Montag, den 29. November, mit dem DRK und anderen Organisationen feste Impftage ein.

  • Montag in Seelow
  • Dienstag in Letschin,
  • Mittwoch in Müncheberg,
  • Donnerstag in Bad Freienwalde
  • Freitag in Wriezen

Außerdem wird (weiter) geimpft in der Reha-Klinik in Rüdersdorf, in der Poliklinik in Rüdersdorf oder auch im Haus der Generationen in Hoppegarten. Bitte beachten Sie: Die Internetportale für Terminvergabe des Landkreises und der Kliniken sind noch nicht freigeschaltet. Buchungen für Erst-, Zweit- und Drittimpfungen sollten ab Donnerstag möglich sein.

Je nach Bedarf sollen in MOL mobile Impfteams in die Dörfer fahren. Die Termine inklusive Buchungsoptionen werde der Kreis auf seiner Internetseite veröffentlichen.

 
 

Homepage SPD-LOS

Impressionen

Strandpromenade

Mit einem Klick

Aktuelle Artikel Woltersdorf

Mathias Papendieck

Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion in Oder-Spree

Rolf Lindemann - Unser Landrat

Unser Vertreter im Landtag Brandenburg

news

06.12.2021 13:16 SCHOLZ STELLT SEIN TEAM VOR
DIE NEUEN SPD-MINISTERINNEN UND MINISTER Vier Frauen, drei Männer. Olaf Scholz hat die SPD-Bundesministerinnen und -minister vorgestellt: „Sicherheit wird in den Händen starker Frauen liegen.“ Und Karl Lauterbach wird Gesundheitsminister. Es ist eine der letzten wichtigen Etappen, bevor am Mittwoch Olaf Scholz zum Bundeskanzler gewählt werden soll. Nach Grünen und FDP hat nun auch die

04.12.2021 18:31 PARTEITAG BESCHLIESST KOALITIONSVERTRAG
98,8 % FÜR DEN AUFBRUCH Mit überwältigender Mehrheit stimmt die SPD dem ausgehandelten Ampel-Koalitionsvertrag zu. Der designierte Kanzler Olaf Scholz unterstrich zuvor in seiner Rede auf dem digitalen SPD-Parteitag den verbindenden Fortschrittsanspruch der drei Parteien. „Aufbruch für Deutschland. Packen wir es an.“ Das nach vorn gerichtete Motto des digitalen SPD-Parteitags in hybrider Durchführung bestätigten die Delegierten mit

03.12.2021 10:57 CORONA-BESCHLÜSSE VON BUND UND LÄNDERN – „JETZT IST DIE ZEIT FÜR SOLIDARITÄT“
Der künftige Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Bevölkerung in Deutschland auf eine „große nationale Anstrengung“ zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingeschworen. Die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern im Überblick: „Es geht um eine große nationale Anstrengung, und es geht um Solidarität“, sagte Scholz am Donnerstag nach einer Schaltkonferenz mit der geschäftsführenden Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und

Ein Service von websozis.info