Ausstellungseröffnung: Begegnung mit Fidus

Veröffentlicht am 12.05.2018 in Veranstaltungen

Was braucht es um eine Ausstellung aufzubauen?

Zu aller erst eine Idee, viele Helfer und etwas Vorbereitungszeit. Am heutigen Tag war es dann soweit - nach 8 Monaten Arbeit und unter der Beteiligung von 50 helfenden Personen konnte der Woltersdorfer Verschönereungsverein "Kranichsberg" e.V. heute seine Sonderausstellung "Begegnung mit Fidus" anlässlich des 150. Geburtstages eröffnen. Mit der Ausstellung möchte der Verschönerungsverein an das Schaffen des Künstlers erinnern.  

Die Ausstellung umfasst unter anderem das Leben des Hugo Höppener alias Fidus. So wird beispielsweise die elterliche Prägung sowie die Studienjahre in München aufgezeigt. Mit vielen Ausstellungsstücken kann man sich ein Bild seines Schaffens in unserer Gemeinde machen. 

Für diese Ausstellung beschaffte der Verschönerungsverein viele Leihgaben. Das Kreisarchiv Oder-Spree stellt dem Verein Möbelstücke zur Verfügung. Aus privater Hand konnte weitere Zeugnisse seines Wirkens und private Schriften gewonnen werden. 

Die Ausstellung ist noch bis Ende Dezember 2018 im Heimatmuseum in der Alten Schule, Rudolf-Breitscheid-Straße 27, 15569 Woltersdorf zu besichtigen.                                                                                                                   Bild: Sonnenwanderer 
 
Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung lud der Verein des Kulturhauses Alte Schule noch zu einer weiteren Galerieeröffnung. Hier wurde passend das Thema Licht aufgegriffen.
 
Die SPD-Woltersdorf bedankt sich für die Einladung zu einer sehr gelungen Ausstellungseröffnung und freut sich über die Kulturarbeit unserer kommunalen Vereine. 
 
 

Bilder zur Kommunalwahl

Eichberg

Lesen Sie hier mehr!

Mit einem Klick

Aktuelle Artikel Woltersdorf

Unser Vertreter im Landtag Brandenburg

Termine im Überblick

Alle Termine öffnen.

26.05.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Kommunalwahl 2019

Rolf Lindemann - Unser Landrat

news

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

Ein Service von websozis.info

Besucher:248940
Heute:64
Online:2