Corona: Warn-App, Freizeit und Ferien

Veröffentlicht am 15.06.2020 in Gesundheit

Der Corona Blues weicht der Urlaubslaune und der heiteren Sommerstimmung. Die eigenen vier Wände sind sowieso renoviert. Die Familienkutsche muss noch zur Inspektion. Für das Campingmobil wird der Mietvertrag unterschrieben. Die Mallorca-Reise steht zur Buchung an, mit Dutzenden anderen Ferienzielen. Berge, Meer und Sonne locken. (Der Beitrag ist überarbeitet, d.Red.)

Die Grenzer räumen ihre Sperren weg. Gastronomen und Hoteliers stellen eifrig Gartenstühle, Tische und Sonnenschirme auf ihre Terrassen. Die Reisebeschränkungen sind seit dem 15. Juni in Europa weitgehend aufgehoben, bis auf Widerruf.

Nach langem Anlauf soll die deutsche Corona-Warn-App kommen. Informieren, wenn Sie sich in der Nähe eines Infizierten aufgehalten haben. Richtig eingesetzt und auf möglichst vielen Smartphone aktiviert, könnte der Tracer künftige Beschränkungen auf ein Minimum reduzieren. Die "Corona-Warn-App", harausgegeben vom Robert-Koch-Institut, steht bereits in den Stores von Apple und Google zur Verfügung.

Doch ganz so einfach wird es nicht! Auch wenn in Deutschland und den meisten Staaten der Europäischen Union (ja es gibt sie und sie ist besser als ihr Ruf) das Corona Virus eingedämmt scheint, es ist da und infiziert jeden Tag weltweit Menschen.

In unseren Breitengraden flackern Corona-Hotspots zur Zeit sporadisch auf. Familien infizieren sich bei ihren Festen oder großen Veranstaltungen. Sportler beim gemeinsamen Training, Schüler im Unterricht. Senioren in Heimen. Saisonarbeiter in engen Unterkünften.

Sie sagen, Sie sind nicht dabei? Bei uns wäre ehedem nicht viel passiert? Ein Irrtum, ohne die (rechtzeitigen) Beschränkungen und Warnungen hätten wir ein Vielfaches an Opfern zu beklagen! Denn das Virus springt ohne Rücksicht. Ohne Vorsichtsmaßnahmen sind auch Sie gefährdet! Also Hände waschen, Abstand halten und wenn geboten die Schutzmaske aufsetzen!

Wie kann ich mich schützen?

Der Laie sollte sich (wie immer) hüten, eine eigene Diagnose über Ansteckung, Verlauf und Zustand zu stellen. Corona ist keine harmlose Erkältung die einfach vorübergeht. Wie sieht das Krankheitsbild aus?

Notfallnummern

Was tun bei COVID-19: TrockenerHusten, Fiebeschübe... Erkrankt? Setzen Sie sich nicht in das Wartezimmer Ihres Arztes. Gehen Sie nicht zur Notaufnahme eines Krankenhauses! Rufen Sie an! Oder informieren Sie das Gesundheitsamt, das für Sie zuständig ist. Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ohne Vorwahl): 116 117

Auskünfte des Landes: Das Bürgertelefon der Landesregierung: 0331 866-5050 montags bis freitags von 9:00 bis 19:00 Uhr. Keine medizinische und rechtliche Beratung zum Coronavirus.
Landesregierung: Regeln im Land und alle weiteren Informationen
Für Fragen und Anliegen: buergeranfragen-corona@brandenburg.de
Antworten auf häufig gestellte Fragen: www.corona.brandenburg.de.

Infos aus der Wissenschaft: Bundesgesundheitsministerium: Was muss ich beachten?
Robert Koch Institut: Daten und Informationen aus Erster Hand
Robert Koch Institut: Internationale Risikogebiete

Landkreis Oder-Spree: Infotelefon Landkreis Oder-Spree: (03366) 35-2002
Infotelefon Helios-Klinikum: (0800) 8 123 456
Beachten Sie auch das Internet des Landkreises Oder-Spree oder Ihrer Gemeinden
Fährt mein Bus, meine Bahn: Prüfen Sie den Fahrplan des VBB!

Weitere Telefonnummern: Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22
Übersicht Bürgertelefone der Landkreise und kreisfreien Städte: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/start/hotlines/

COVID-19: Aktueller Stand

Robert Koch Institut (RKI): Deutschland
Wikipedia: Pandemie - ein großer Überblick
Hopkins Universität: Internationale Entwicklung

Andere Quellen

Was berichtet der ADAC? Mit Übersicht, welche Corona-Regeln in den 16 Bundesländern gelten.

Urlaubsziel Brandenburg

https://www.reiseland-brandenburg.de/

https://www.kurzurlaub.de/bundesland-urlaub-brandenburg.html

https://www.landurlaub-brandenburg.de/

https://www.landreise.de/bauernhofurlaub-landurlaub/brandenburg/?page=1&state=249

https://www.seenland-oderspree.de/

 
 

Homepage SPD-LOS

Woltersdorf-Galerie

Mit einem Klick

Aktuelle Artikel Woltersdorf

Unser Vertreter im Landtag Brandenburg

Rolf Lindemann - Unser Landrat

news

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info

Besucher:248940
Heute:52
Online:1