Landkreis LOS: Mehr Geld für Busse und Bahnen

Veröffentlicht am 06.12.2019 in Kommunalpolitik

Die SPD Oder-Spree hat es in ihrem Wahlprogramm gefordert, die SPD-Fraktion hat es im Kreistag beantragt und der Kreistag hat es nun beschlossen: 1 Million Euro mehr pro Jahr sollen künftig für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis zur Verfügung stehen.

Damit sollen neue Buslinien und zusätzliche Busse auf vorhandenen Linien angeboten werden. Es geht um die bessere Anbindung an die Regionalexpresse und Regionalbahnen und die Erreichbarkeit der Städte im ländlichen Raum. Schneller zur Arbeit, schneller zur Schule und schneller zum Arzt sollen die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis kommen.

"Damit entlasten wir die Straßen und Innenstädte vom Autoverkehr, verbessern die Mobilität im ländlichen Raum und leisten eine Beitrag zum Klimaschutz." begründet Frank Steffen, Vorsitzender der SPD Oder-Spree, die Initiative seiner Partei.

Für den Bürgermeister von Beeskow ist das aber nur der Anfang einer grundlegenden Veränderung in der Mobilitätspolitik des Landkreises. Zukünftig sollen die Angebote von Bahn, Bus, Straßenbahnen und Straßen besser miteinander verzahnt werden. Deshalb fordert die SPD weiterhin ein Mobilitätskonzept für den Landkreis und einen Mobilätsbeauftragten. 

 
 

Homepage SPD-LOS

Woltersdorf-Galerie

Eichberg

Mit einem Klick

Aktuelle Artikel Woltersdorf

Unser Vertreter im Landtag Brandenburg

Rolf Lindemann - Unser Landrat

news

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Ein Service von websozis.info

Besucher:248940
Heute:50
Online:1