14.07.2022 in Bildung von SPD-LOS

Geld für Schulen in Lindenberg und Neu Zittau

 

Der Landkreis Oder-Spree erhält insgesamt mehr als sechs Millionen Euro für den Schulausbau. In Lindenberg und Neu Zittau. Insgesamt stellt das Land Brandenburg 70 Millionen Euro für den Ausbau von Schulen in öffentlicher Trägerschaft zur Verfügung. Damit erhalten die Träger Zuschüsse für Neubauten, Umbauten oder Ergänzungsbauten.

 

11.07.2022 in Gesundheit von SPD-LOS

Corona: Eben nicht vorbei!

 

Corona ist nicht in die Sommerpause gegangen. Ganz im Gegenteil. Wer die täglichen Infektionszahlen bzw. Inzidenzen verfolgt, kann es nachlesen. Wer sich bei Angehörigen, Bekannten, Freunden und Genossen umhört, kann es hören: Mich hat es auch erwischt. Leichtsinn oder Fahrlässigkeit ist also fehl am Platz. Auch falsche Vorwürfe!

Dem medizinischen Laien - das sind wir nun einmal - fällt es schwer, sich in den Aussagen der verschiedenen Gesundheits-Institutionen zurecht zu finden. (Doch Wissenschaft schafft stets neues Wissen und keine endgültigen Erkenntnisse.) Ein Versuch einer Bestandsaufnahme, die wohl in nächsten Wochen immer wieder der Anpassung bedarf. (gu)

 

 

06.07.2022 in Landwirtschaft von SPD-LOS

Agrarfördermittel: Deutschland muss nachreichen

 

Die Landwirte sehen wir in diesen Tagen mit ihren Maschine auf den Feldern. Die Ernte wird eingefahren. Doch sie denken bereits an das nächste Jahr: Das Saatgut für die Ernte 2023 muss schon in wenigen Wochen in den Boden. Sie müssen die Fruchtfolgen der einzelnen Kulturen jetzt planen und Saatgut bestellen. Momentan ist das nur eingeschränkt möglich. Der Krieg in der Ukraine hat den Agrarmarkt durcheinander gewirbelt. Eine Sonderkonferenz der deutschen Agrarminister muss am Wochenende auch darüber entscheiden.

 

04.07.2022 in Bundespolitik von SPD-LOS

Konzertierte Aktion: Ergebnisse im Herbst

 

Bundeskanzler Olaf Scholz lud zum Gipfel, beriet mit Arbeitgebern, Gewerkschaften und Wissenschaftlern, um die Inflation zu stoppen und eine Wirtschaftskrise abzuwenden. Wer machte mit bei der Konzertierten Aktion und wann sehen wir Ergebnisse? Ein Überblick. (jv/gu)

 

25.06.2022 in Ortsverein

Vorstandswahlen

 

Auf seiner Mitgliederversammlung am 24. Juni 2022 hat der SPD-Ortsverein Woltersdorf Elske Hildebrandt und Sarah Neumeyer als neue Vorsitzende gewählt. Damit hat die SPD Woltersdorf nicht nur erstmals in ihrer über dreißigjährigen Geschichte eine Doppelspitze, sondern wird auch von zwei Frauen geführt.

Als stellvertretender Vorsitzender wurde Ulrik Romahn gewählt, der auch in den vergangenen Jahren den bisherigen Ortsvereinsvorsitzenden Christian Stauch vertreten hat. Die Funktion des Schatzmeisters übernimmt Walter Teufel als neues Mitglied im Vorstand. Als Beisitzerin im Vorstand wurde Sybill Radig, die bereits seit 2020 Vorstandsmitglied ist, wiedergewählt.  

Elske Hildebrandt ist seit 2019 für die SPD als Gemeindevertreterin der Gemeinde Woltersdorf und als Landtagsabgeordenete tätig. In beiden Gremien vertritt sie inbesondere sozialpolitische Themen. Sarah Neumeyer ist vor knapp zwei Jahren in ihre Wunschgemeinde Woltersdorf gezogen. Zuvor wohnte sie in Berlin, wo sie zuletzt ebenfalls als Teil einer Doppelspitze Vorsitzende der SPD Niederschönhausen-Blankenfelde war.

Die Vorstandswahlen der SPD Woltersdorf wurden zeitlich etwas vorgezogen, da der bisherige Ortsvereinsvorsitzende Christian Stauch die Funktion nach seinem Amtsantritt als Bürgermeister abgeben wollte. Satzungsgemäß wird der Vorstand durch den Ortsverein für zwei Jahre gewählt. Die letzte Vorstandswahl fand am 20. Oktober 2020 statt. Am 10. Oktober 2022 wurde der bisherige Vorsitzende der SPD Woltersdorf, Christian Stauch, zum Bürgermeister der Gemeinde Woltersdorf gewählt. Bereits vor seinem Amtsantritt am 25. Februar 2022 hatte Stauch angekündigt, dass er die Funktion des Ortsvereinsvorsitzenden abgeben werde.

 

Impressionen

Strandpromenade

Mit einem Klick

Aktuelle Artikel Woltersdorf

Mathias Papendieck

Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion in Oder-Spree

Rolf Lindemann - Unser Landrat

Unser Vertreter im Landtag Brandenburg

news

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von websozis.info